Ä2650 oder doch Ost 2 (Bema 48)?

Share This Post

Die Ost 2 ist vermutlich jedem*r Zahnmediziner*in bzw. dem zahnmedizinischen Praxispersonal geläufig, doch wie steht es um die Gebührenposition Ä2650?

Welche Voraussetzungen müssen erfüllt sein, um die GOÄ-Position anzuwenden?

Bei der Gebührenposition Ä2650 (83 Punkte) handelt es sich um einen deutlich schwierigeren Leistungsinhalt als bei der Bema-Nr. 48 (Ost2, 78 Punkte).

Die Entfernung eines extrem verlagerten oder impaktierten Zahnes nach der GOÄ 2650 (zzgl. Zuschlag nach GOÄ-Nr. 443) ist nur dann gegeben, wenn eine über das gewöhnliche Maß hinausreichende umfangreiche Osteotomie durchgeführt wird. Es müssen zeitgleich anatomische Nachbarstrukturen gefährdet sein. Dabei ist es irrelevant, ob diese Operationskriterien durch eine extreme Verlagerung oder durch andere Gründe (Zahnanatomie, Anatomie des Operationsfelds, Operationsablauf) hervorgerufen werden.

Der Zugang zum Zahn/Wurzelfragment muss, nach operativer Zahntrennung oder Zahnfraktur mittels aufwendiger Osteotomie, durch eine erhebliche Knochendecke hindurch erfolgen. Gleichzeitig müssen anatomisch wichtige Nachbarstrukturen (z.B. Nerven oder Gefäßbündel, Nachbarzähne) den üblichen direkten Zugang behindern bzw. unmöglich machen.

Das Wichtigste ist die ausführliche Dokumentation. Hierzu zählen auch die röntgenologische, sowie ggf. die Fotodokumentation.

Abgegolten mit dieser Leistung ist:

  • die Aufklappung der Schleimhaut
  • die Modellation der Knochenwunde
  • die Entfernung von Granulationsgewebe oder kleinen Zysten in Verbindung mit der Extraktion
  • die Bildung eines Mukoperiostlappens
  • die primäre Wundversorgung (die Wundränder werden wieder identisch aneinander genäht)

Ggf. zusätzlich abrechenbar:

  • Bema-Nr. 36 (Stillung einer übermäßigen Blutung), Nbl1
  • Bema-Nr. 37 (Stillung einer übermäßigen Blutung durch Abbinden oder Umstechen), Nbl2
  • Bema-Nr. 56C (Zystektomie)
  • GOÄ-Nr. 2382 (Lappenplastik)
  • GOÄ-Nr. 2584 (Nervlösung,- verlagerung, – einbettung)
  • Ä2675 (Vestibulumplastik)
  • Ä2700 / Ä2701 zzgl. Material- und Laborkosten
  • Präoperative dreidimensionale Röntgenanalyse (DVT)

In der GOZ wird diese Art der Zahnentfernung mit der Leistung 3045 (umfangreiche Osteotomieentfernung extrem verlagerter/ extrem retinierter Zahn mit Nachbarschaftsgefährdung) beschrieben.

Bis bald, eure Tanja | Winter Praxismanagement

Erfahren Sie Mehr

Die Überkronung zum Zwecke der Bisserhöhung ist grundsätzlich keine reguläre Vertragsleistung, es sei denn, bestimmte Voraussetzungen sind erfüllt. Ein zentraler Aspekt ist der Zustand des Zahnes selbst; die Überkronung wird nur dann als Vertragsleistung angesehen, wenn der Zahn so weit zerstört ist, dass eine konservierende Versorgung nicht mehr möglich ist.
Praxismanagement

Alles über Festzuschüsse und Befunderhebung bei einer Bisserhöhung

In der zahnmedizinischen Praxis kann die Notwendigkeit einer Bisserhöhung oft zu komplexen Behandlungsplänen führen. Irina von Winter Praxismanagement erklärt, unter welchen Umständen eine Überkronung zum Zwecke der Bisserhöhung als Vertragsleistung gilt und wie dabei ein Festzuschuss angewendet werden kann.

🎉 Feiern Sie mit uns 10 Jahre Exzellenz in der Praxisverwaltung! 🎉

Seit der Gründung von Winter Praxismanagement haben wir uns dem Ziel verschrieben, Zahnarztpraxen mit maßgeschneiderten Managementlösungen zum Erfolg zu verhelfen. Unsere Leidenschaft für Exzellenz im Praxismanagement hat uns ermöglicht, ein Jahrzehnt lang Innovationen voranzutreiben und nachhaltige Partnerschaften aufzubauen.

Wir sind begeistert, unser 10-jähriges Jubiläum mit Ihnen zu feiern! Bei Winter Praxismanagement schätzen wir jede Gelegenheit, Ihre zahnärztliche Praxis zum Erfolg zu führen.

Als Dankeschön für ein Jahrzehnt des Vertrauens und der Zusammenarbeit bieten wir Ihnen ein exklusives kostenloses Erstgespräch mit unserer Gründerin Bettina Winter. Es ist die perfekte Gelegenheit, um maßgeschneiderte Lösungen und Strategien für die Zukunft Ihrer Praxis zu entdecken.

Lassen Sie uns gemeinsam den Grundstein für weitere erfolgreiche Jahre legen!

Füllen Sie einfach das untenstehende Formular aus, um einen Rückruf zu vereinbaren. Wir freuen uns darauf, Sie persönlich zu beraten und Ihre Visionen für die kommenden Jahre Wirklichkeit werden zu lassen.