GOZ Position 4005

Schon gewusst? Die GOZ Position 4005: Mehr als zweimal im Jahr abrechenbar Die Gebührenordnung für Zahnärzte (GOZ) enthält eine Vielzahl von Positionen, die die Abrechnung zahnärztlicher Leistungen regeln. Eine dieser Positionen ist die GOZ 4005, die sich mit der Erhebung und Dokumentation von Gingival- und Parodontalindizes befasst. Aber wussten Sie schon, dass diese Position mehr als zweimal im Jahr abrechenbar ist? In diesem Blogbeitrag erfahren Sie, wie das funktioniert.

Share This Post

Schon gewusst? Die GOZ Position 4005: Mehr als zweimal im Jahr abrechenbar

Die Gebührenordnung für Zahnärzte (GOZ) enthält eine Vielzahl von Positionen, die die Abrechnung zahnärztlicher Leistungen regeln. Eine dieser Positionen ist die GOZ 4005, die sich mit der Erhebung und Dokumentation von Gingival- und Parodontalindizes befasst. Aber wussten Sie schon, dass diese Position mehr als zweimal im Jahr abrechenbar ist? In diesem Blogbeitrag erfahren Sie, wie das funktioniert.

Allgemeines zur GOZ Position 4005

Die Position 4005 in der GOZ beinhaltet die Erhebung und Dokumentation eines oder mehrerer Gingival- oder Parodontalindizes. Dies ist ein wichtiger Bestandteil der Diagnose und Überwachung von Parodontalerkrankungen. Es ist jedoch zu beachten, dass der Zeitaufwand für die Durchführung mehrerer Indizes hoch sein kann. Deshalb sollte der Steigerungsfaktor angepasst werden, wenn mehrere Indizes in einer Sitzung durchgeführt werden.

Die GOZ 4005 ist abrechenbar für folgende Indizes:

  • PBI (Papillen-Blutungs-Index)
  • SBI (Sulkus-Blutungs-Index)
  • BOP (Blutung bei Sondierung)
  • BOB (Blutung beim Putzen)

Jedoch ist die Position 4005 nicht berechnungsfähig für folgende Indizes:

  • API (Approximal Plaque-Index)
  • PFRI (Plaque Formations Rate)
  • VPI (Visible-Plaque-Index)

In diesen Fällen kann stattdessen die GOZ Position 1000 herangezogen werden.

Die Abrechnungsbeschränkung der Position 4005

Die Leistungsbeschreibung für die GOZ Position 4005 besagt, dass sie höchstens zweimal im Jahr abrechenbar ist. Das bedeutet, dass nach der ersten Leistungserbringung mindestens ein Jahr verstreichen muss, bevor sie erneut abgerechnet werden kann. Dies stellt eine Herausforderung dar, insbesondere bei Patienten mit Parodontalerkrankungen, die häufiger überwacht werden müssen.

Eine clevere Lösung: Die Analogie

Um dieses Problem zu lösen, nutzen Zahnärzte die Analogie, um eine neue Position anzulegen. Zum Beispiel kann die Position 4005a erstellt werden. Diese erlaubt die Erhebung mindestens eines Gingivalindex und/oder eines Parodontalindex mehr als zweimal im Jahr, gemäß §6 Abs. 1 GOZ, entsprechend GOZ-Nr. 4005.

Durch die Schaffung dieser neuen Position haben Zahnärzte die Möglichkeit, die tatsächlich erbrachte Leistung trotz der Abrechnungsbeschränkung der Position 4005 zu berechnen. Dies ist besonders wichtig, um die Gesundheit von Parodontose-Patienten angemessen zu überwachen und zu gewährleisten.

Insgesamt bietet die GOZ Position 4005 eine wichtige Möglichkeit zur Überwachung der Mundgesundheit und Diagnose von Parodontalerkrankungen. Die Möglichkeit, sie mehr als zweimal im Jahr abzurechnen, wenn dies medizinisch notwendig ist, ist ein wichtiger Schritt zur optimalen Versorgung der Patienten.

In Zusammenarbeit mit Ihrem Zahnarzt können Sie sicherstellen, dass Ihre Mundgesundheit in besten Händen ist. Haben Sie weitere Fragen zur Abrechnung von zahnärztlichen Leistungen oder zur GOZ? Zögern Sie nicht, Ihren Zahnarzt um Aufklärung zu bitten.

Wir hoffen, dass Ihnen dieser Blogbeitrag geholfen hat, die GOZ Position 4005 und ihre Abrechnungsmöglichkeiten besser zu verstehen. Bleiben Sie gesund und kümmern Sie sich gut um Ihre Mundgesundheit!

Erfahren Sie Mehr

Die Abrechnung in der Zahnmedizin kann komplex sein, und es gibt ständig Neues zu lernen. Celine Kreiner hebt hervor, wie der tägliche Austausch mit Kollegen und die praktische Erfahrung zu einem tieferen Verständnis der Abrechnungsprozesse beitragen
Zahnärtzliche Abrechnung

Wichtige Abrechnungstipps für Zahnmedizinische Fachangestellte: Einblicke von Celine Kreiner

Trotz formaler Ausbildung erlernt man viele Aspekte der zahnmedizinischen Abrechnung erst richtig im Arbeitsalltag. Celine Kreiner, eine erfahrene Zahnmedizinische Verwaltungsfachangestellte, teilt in diesem Blogbeitrag wertvolle Abrechnungstipps, die sie über die Jahre gesammelt hat. Diese Tipps können die Abrechnungspraxis in Ihrer Zahnarztpraxis wesentlich erleichtern und optimieren.

Bei gesetzlich versicherten Patienten müssen spezifische Kriterien erfüllt sein, damit eine Wurzelkanalbehandlung an Molaren als Vertragsleistung abgerechnet werden kann. Diese umfassen den Erhalt einer geschlossenen Zahnreihe, die Vermeidung einer einseitigen Freiendsituation und die Möglichkeit, funktionstüchtigen Zahnersatz zu erhalten.
Uncategorized

Wichtige Endodontie-Richtlinien für die Abrechnung bei gesetzlich Versicherten

Die korrekte Abrechnung von Wurzelkanalbehandlungen stellt viele Zahnarztpraxen vor Herausforderungen, besonders wenn es um gesetzlich versicherte Patienten geht. Elisabeth von Winter-Praxismanagement erläutert die essenziellen Voraussetzungen und Richtlinien, die für eine richtlinienkonforme Abrechnung bei gesetzlich Versicherten notwendig sind.

🎉 Feiern Sie mit uns 10 Jahre Exzellenz in der Praxisverwaltung! 🎉

Seit der Gründung von Winter Praxismanagement haben wir uns dem Ziel verschrieben, Zahnarztpraxen mit maßgeschneiderten Managementlösungen zum Erfolg zu verhelfen. Unsere Leidenschaft für Exzellenz im Praxismanagement hat uns ermöglicht, ein Jahrzehnt lang Innovationen voranzutreiben und nachhaltige Partnerschaften aufzubauen.

Wir sind begeistert, unser 10-jähriges Jubiläum mit Ihnen zu feiern! Bei Winter Praxismanagement schätzen wir jede Gelegenheit, Ihre zahnärztliche Praxis zum Erfolg zu führen.

Als Dankeschön für ein Jahrzehnt des Vertrauens und der Zusammenarbeit bieten wir Ihnen ein exklusives kostenloses Erstgespräch mit unserer Gründerin Bettina Winter. Es ist die perfekte Gelegenheit, um maßgeschneiderte Lösungen und Strategien für die Zukunft Ihrer Praxis zu entdecken.

Lassen Sie uns gemeinsam den Grundstein für weitere erfolgreiche Jahre legen!

Füllen Sie einfach das untenstehende Formular aus, um einen Rückruf zu vereinbaren. Wir freuen uns darauf, Sie persönlich zu beraten und Ihre Visionen für die kommenden Jahre Wirklichkeit werden zu lassen.