Aktuelles und Neuigkeiten

Das Arbeitszeitgesetz 2024 bringt wesentliche Neuerungen mit sich, die für alle Arbeitgeber, unabhängig von der Branche, von Bedeutung sind. In diesem Blogbeitrag stellen wir Ihnen die wichtigsten Aspekte des neuen Gesetzes vor und zeigen auf, wie Sie als Arbeitgeber davon profitieren können, indem Sie Ihre Zeiterfassungs- und Personalverwaltungsprozesse modernisieren.
Praxismanagement

Arbeitszeitgesetz 2024: Optimieren Sie Ihre Zeiterfassung und Personalverwaltung

n diesem Blogbeitrag wird das Arbeitszeitgesetz 2024 vorgestellt, das eine umfassende Zeiterfassungspflicht für alle Arbeitgeber einführt. Es werden die wesentlichen Aspekte des Gesetzes erläutert, darunter die Anforderungen an die Arbeitszeiterfassung und die Verantwortlichkeiten der Arbeitgeber. Besonders hervorgehoben wird die Wichtigkeit der Einhaltung der neuen Vorschriften, um Bußgelder und Strafen zu vermeiden.

Weiterlesen
Praxismanagement

Der Präendodontische Aufbau: Abrechnungstipps für die sterile Vorbereitung

Willkommen zurück auf unserem Blog! Heute widmen wir uns einem wichtigen Thema im Zahnarztpraxisalltag: dem präendodontischen Aufbau. Insbesondere bei tiefen Zahnfrakturen, die bis zum Zahnfleischniveau reichen, ist oft eine ordentliche Wurzelkanalbehandlung nicht direkt möglich. Daher wird vor oder während einer solchen Behandlung ein Aufbau mit Composite oder Zement benötigt. Aber wie kann man diesen präendodontischen Aufbau abrechnen? Diese Frage erreichte uns vor Kurzem von einem unserer Kunden, und wir teilen gerne die Antwort mit Ihnen.

Weiterlesen
Praxismanagement

Abrechnungstipps für Aufbaufüllungen

Aufbaufüllungen sind ein wichtiger Bestandteil der zahnärztlichen Behandlung, insbesondere wenn es darum geht, zerstörte Zähne für die spätere Anbringung einer Krone vorzubereiten. In diesem Blogbeitrag gibt Ihnen Nadine wertvolle Abrechnungstipps, sowohl für Kassen- als auch für Privatpatienten.

Weiterlesen
Praxismanagement

Honorarvergleich GOZ / Bema: Warum Faktor-Anpassungen wichtig sind

In der zahnärztlichen Abrechnungswelt ist es kein Geheimnis: Die Honorierung nach der Gebührenordnung für Zahnärzte (GOZ) und der Gebührenordnung für Ärzte (Bema) kann erhebliche Unterschiede aufweisen. Mit einem Faktor von 2,3 zeigt sich, dass die GOZ-Honorierung oft deutlich unter der Bema-Honorierung liegt. Doch woran liegt das, und warum ist es wichtig, diese Unterschiede zu verstehen?

Weiterlesen
Praxismanagement

Interims- oder Immediatersatz

Interims- oder Immediatersatz: Was ist der Unterschied?

Wenn es um Zahnersatz geht, tauchen oft Begriffe wie „Interimsprothese“ und „Immediatversorgung“ auf. Doch was bedeuten diese Wörter eigentlich und wie unterscheiden sie sich voneinander? In diesem Blogbeitrag klären wir diese Fragen und bringen Licht ins Dunkel der zahnärztlichen Versorgung.

Weiterlesen
Praxismanagement

„Bema K1“ – Abrechnungstipps mit Yvonne

Bema Nr. K1a: Aufbissbehelfe für Kiefergelenksstörungen und Myoarthropathien

Kiefergelenksstörungen und Myoarthropathien sind komplexe gesundheitliche Probleme, die das tägliche Leben erheblich beeinträchtigen können. Glücklicherweise gibt es eine effektive Behandlungsoption, die unter der Bema Nr. K1a fällt. In diesem Blogbeitrag werden wir uns genauer mit individuell adjustierten Aufbissbehelfen befassen, wie sie bei Kiefergelenksstörungen, Myoarthropathien und zur Behebung von Fehlgewohnheiten verwendet werden.

Weiterlesen
Praxismanagement

Sachkostenliste und Privatversicherungen: Was Sie wissen müssen

In unserer täglichen Arbeit als Zahnarztpraxis begegnen wir häufig den sogenannten Sachkostenlisten, insbesondere bei Privatversicherten Patienten. Diese Listen können sich erheblich auf die Erstattung von Sachkosten wie Material- und Laborkosten auswirken und unter Umständen zu hohen Eigenanteilen für die Patienten führen.

Weiterlesen