Zeitmanagement – Einsatz der ABC-Analyse

Share This Post

Heute gibt es mal einen Tipp von Maria!

Maria ist die rechte Hand von Bettina. Sie kümmert sich ausschließlich um Bürotätigkeiten, Personalangelegenheiten, Finanzbuchhaltung und noch vieles mehr.

Das alles macht Maria virtuell – sie ist quasi die Assistentin der Geschäftsleitung, und das in Ihrer Homebase.

Die Zusammenarbeit klappt super und es macht Spaß, abgeben zu können. Wie Maria das macht, erzählt sie uns in ihrem Tipp zum Zeitmanagement. 

Seid gespannt ☺

Zeitmanagement – Einsatz der ABC-Analyse

Wenn zu viele Dinge auf Ihrem Tisch landen, kennen Sie sicher das Gefühl, dass Sie Ihre Zeit besser planen sollten. 

Eine altbewährte Zeitmanagement-Methode ist die ABC-Analyse. Hier werden die Tätigkeiten nach den Prioritäten A-C kategorisiert. 

A-Aufgaben sind wichtige Tätigkeiten, die zwingend von einer Führungskraft erledigt werden müssen. 

B-Aufgaben sind durchschnittlich wichtige Aufgaben, welche auch an Mitarbeiter delegiert werden können. Machen Sie sich doch einmal genau Gedanken, welche Kompetenzen Ihrer Mitarbeiter Sie nutzen können, um somit Ihre Aufgabenliste etwas kürzer zu gestalten oder mehr Zeit für die A-Aufgaben zu haben. Viele Mitarbeiter sind gerne bereit, mehr Verantwortung zu übernehmen und die Vorgesetzten zu entlasten. Falls Sie in Ihrem Team keine Spezialisten zu bestimmten Themen haben, sollten Sie auch in Betracht ziehen, diese Aufgaben an externe Dienstleister zu vergeben. 

C-Aufgaben haben zwar oft einen hohen Zeitanteil, aber den geringsten Wertanteil an der Erfüllung von Projekten und Prozessen. Hierzu zählen Routine- oder Verwaltungsaufgaben. Hierbei lohnt es sich, Prozesse zu optimieren oder zu digitalisieren. Dies kann z. B. durch ein digitales Tool gelöst werden, welches Ihnen Zeit und Geld sparen kann. 

Und falls Sie Ihre Abrechnung an einen externen Spezialisten geben möchten, wenden Sie sich gerne an Winter Praxismanagement.

Erfahren Sie Mehr

Die Überkronung zum Zwecke der Bisserhöhung ist grundsätzlich keine reguläre Vertragsleistung, es sei denn, bestimmte Voraussetzungen sind erfüllt. Ein zentraler Aspekt ist der Zustand des Zahnes selbst; die Überkronung wird nur dann als Vertragsleistung angesehen, wenn der Zahn so weit zerstört ist, dass eine konservierende Versorgung nicht mehr möglich ist.
Praxismanagement

Alles über Festzuschüsse und Befunderhebung bei einer Bisserhöhung

In der zahnmedizinischen Praxis kann die Notwendigkeit einer Bisserhöhung oft zu komplexen Behandlungsplänen führen. Irina von Winter Praxismanagement erklärt, unter welchen Umständen eine Überkronung zum Zwecke der Bisserhöhung als Vertragsleistung gilt und wie dabei ein Festzuschuss angewendet werden kann.

🎉 Feiern Sie mit uns 10 Jahre Exzellenz in der Praxisverwaltung! 🎉

Seit der Gründung von Winter Praxismanagement haben wir uns dem Ziel verschrieben, Zahnarztpraxen mit maßgeschneiderten Managementlösungen zum Erfolg zu verhelfen. Unsere Leidenschaft für Exzellenz im Praxismanagement hat uns ermöglicht, ein Jahrzehnt lang Innovationen voranzutreiben und nachhaltige Partnerschaften aufzubauen.

Wir sind begeistert, unser 10-jähriges Jubiläum mit Ihnen zu feiern! Bei Winter Praxismanagement schätzen wir jede Gelegenheit, Ihre zahnärztliche Praxis zum Erfolg zu führen.

Als Dankeschön für ein Jahrzehnt des Vertrauens und der Zusammenarbeit bieten wir Ihnen ein exklusives kostenloses Erstgespräch mit unserer Gründerin Bettina Winter. Es ist die perfekte Gelegenheit, um maßgeschneiderte Lösungen und Strategien für die Zukunft Ihrer Praxis zu entdecken.

Lassen Sie uns gemeinsam den Grundstein für weitere erfolgreiche Jahre legen!

Füllen Sie einfach das untenstehende Formular aus, um einen Rückruf zu vereinbaren. Wir freuen uns darauf, Sie persönlich zu beraten und Ihre Visionen für die kommenden Jahre Wirklichkeit werden zu lassen.