Bema Nr. 61 – Korrektur des Lippenbändchens bei echtem Diastema mediale

Bema Nr. 61 Blogbild Winter Praxismanagement
Bei einem echten Diastema mediale besteht eine Lücke, meistens zwischen den Zähnen 11,21 bei ansonsten geschlossener Zahnreihe. Die Korrektur des Lippenbändchens bei einem echten Diastema mediale ist ein kieferorthopädisch-chirurgischer Eingriff. 

Share This Post

Bei einem echten Diastema mediale besteht eine Lücke, meistens zwischen den Zähnen 11,21 bei ansonsten geschlossener Zahnreihe. Die Korrektur des Lippenbändchens bei einem echten Diastema mediale ist ein kieferorthopädisch-chirurgischer Eingriff. 

Bei einer DIA-OP wird das Bändchen verlegt und neu fixiert. Das alleinige Korrigieren oder Entfernen des Lippenbändchens kann nicht nach der Bema-Nr. 61 abgerechnet werden. 

Die Bema-Nr. 61 ist unabhängig von der Genehmigung einer kieferorthopädischen Behandlung abrechenbar und ist selbst dann anzusetzen, wenn die kieferorthopädische Behandlung durch die Krankenkasse abgelehnt wird.

Die Wundversorgung nach der Bema Nr. 38 kann nicht gesondert berechnet werden.

Abrechnungsfähig

  • nur wenn das Septum durchtrennt wird
  • bei echtem Diastema mediale (im Bereich der Zähne 11 und 21)
  • für die Korrektur des Lippenbändchens aus kieferorthopädischen Gründen

Nicht abrechnungsfähig

  • für die chirurgische Korrektur eines zu kurzen Zungenbandes (Bema-Nr. 57)
  • für das Durchtrennen des Lippenbändchens (Bema-Nr. 57) 

Bis bald, eure Yvonne | Winter Praxismanagement

Erfahren Sie Mehr

Die Überkronung zum Zwecke der Bisserhöhung ist grundsätzlich keine reguläre Vertragsleistung, es sei denn, bestimmte Voraussetzungen sind erfüllt. Ein zentraler Aspekt ist der Zustand des Zahnes selbst; die Überkronung wird nur dann als Vertragsleistung angesehen, wenn der Zahn so weit zerstört ist, dass eine konservierende Versorgung nicht mehr möglich ist.
Praxismanagement

Alles über Festzuschüsse und Befunderhebung bei einer Bisserhöhung

In der zahnmedizinischen Praxis kann die Notwendigkeit einer Bisserhöhung oft zu komplexen Behandlungsplänen führen. Irina von Winter Praxismanagement erklärt, unter welchen Umständen eine Überkronung zum Zwecke der Bisserhöhung als Vertragsleistung gilt und wie dabei ein Festzuschuss angewendet werden kann.

🎉 Feiern Sie mit uns 10 Jahre Exzellenz in der Praxisverwaltung! 🎉

Seit der Gründung von Winter Praxismanagement haben wir uns dem Ziel verschrieben, Zahnarztpraxen mit maßgeschneiderten Managementlösungen zum Erfolg zu verhelfen. Unsere Leidenschaft für Exzellenz im Praxismanagement hat uns ermöglicht, ein Jahrzehnt lang Innovationen voranzutreiben und nachhaltige Partnerschaften aufzubauen.

Wir sind begeistert, unser 10-jähriges Jubiläum mit Ihnen zu feiern! Bei Winter Praxismanagement schätzen wir jede Gelegenheit, Ihre zahnärztliche Praxis zum Erfolg zu führen.

Als Dankeschön für ein Jahrzehnt des Vertrauens und der Zusammenarbeit bieten wir Ihnen ein exklusives kostenloses Erstgespräch mit unserer Gründerin Bettina Winter. Es ist die perfekte Gelegenheit, um maßgeschneiderte Lösungen und Strategien für die Zukunft Ihrer Praxis zu entdecken.

Lassen Sie uns gemeinsam den Grundstein für weitere erfolgreiche Jahre legen!

Füllen Sie einfach das untenstehende Formular aus, um einen Rückruf zu vereinbaren. Wir freuen uns darauf, Sie persönlich zu beraten und Ihre Visionen für die kommenden Jahre Wirklichkeit werden zu lassen.