GOZ Position 4025

Share This Post

Die GOZ 4025 findet viel Aufmerksamkeit in der Prophylaxe oder in der PA Therapie,

dennoch sehe ich ganz oft, dass die Position nicht

  • Pro Zahn abgerechnet wird
  • Oder ohne Material

Die Beschreibung der Leistung beinhaltet ganz klar, pro Zahn und das Material kann gesondert berechnet werden.

  • Dazu muss natürlich klar sein: Welche Materialien sind antibakteriell/antibiotisch?

Beipiel: Periochip,  Metronidazol- Geele, CHX Gel

  • Und was kostet es im Einkauf?

Da wir hier zu Zeiten von GünstiganbieterDepots häufige Preisschwankungen haben, variiert der Preis häufig. Dazu empfehle ich regelmäßige Kontrollen und Anpassungen.

  • Und, wie kalkuliere ich es zur Berechnung am Patienten?

Dazu sind vor allem auch Anbieter Hinweise zu beachten. Wieviel Milligramm pro Zahn z.B.

Oder wie viele Chips auf ein Krankheitsgebiet?

Sind diese Bereiche beachtet und kalkuliert, können die Materialien in guten Praxissoftwaren auch immer direkt mit der richtigen Abrechnungsposition verknüpft werden.

Wichtig ist sicher auch hier wieder die Dokumentation.

Texte wie: „CHX Gel aufgetragen“ reichen hier nicht aus. Bitte immer mit Zahnangabe und welches Material benutzt wurde!

Rechenbeispiel:

Der Ansatz von 1x 4025 entspricht zum 2,3fach Satz 1,94 € ohne Material

Bei richtiger Dokumentation wie z.B.:

Zähne 17-15, 27-25 – CHX Gel injiziert entspricht beim 2,3fach Satz – 11,94 € ohne Material

Honoraroptimierung beginnt beim Wissen (Was kann meine Position?) und hört mit der Dokumentation auf.

Übrigens: Bei Implantaten kann die Position als Analogie Position abgerechnet werden, da Implantate nicht im Leistungstext enthalten sind!

Viel Erfolg!

Erfahren Sie Mehr

Praxismanagement

Die Verbandsplatte GOÄ 2700

Anlegen von Stütz- Halte- und Hilfsvorrichtungen (z.B. Verbandsplatte oder Pelotte) am Ober- oder Unterkiefer oder bei Kieferklemme Diese Position ist im BEMA mit 350 Punkten bewertet. Bei Privatpatienten können beim