Aktuelles und Neuigkeiten

Bohrschablonen haben sich als unverzichtbare Instrumente in der modernen Implantologie etabliert. Sie erhöhen die Präzision und Sicherheit bei der Implantatinsertion. In unserem Blog erläutert Kim von Praxis Management Winter die Unterscheidung zwischen einfachen und navigierten Bohrschablonen sowie deren Abrechnung nach GOZ.
Zahnärtzliche Abrechnung

Optimierung der Implantatinsertion: Der Einsatz von Bohrschablonen

Bohrschablonen haben sich als unverzichtbare Instrumente in der modernen Implantologie etabliert. Sie erhöhen die Präzision und Sicherheit bei der Implantatinsertion. In unserem Blog erläutert Kim von Praxis Management Winter die Unterscheidung zwischen einfachen und navigierten Bohrschablonen sowie deren Abrechnung nach GOZ.

Weiterlesen
Die Abrechnung von Langzeitprovisorien folgt spezifischen GOZ-Positionen, je nachdem wie lange das Provisorium getragen wird und welche technischen Schritte involviert sind: GOZ Position 7080: Festsitzendes, laborgefertigtes Langzeitprovisorium pro Zahn oder Implantat GOZ Position 7090: Laborgefertigtes Provisorium pro Brückenglied GOZ Position 2260/2270 oder 5120/5140: Für kürzere Tragezeiten unter drei Monaten Weitere relevante GOZ-Positionen: Einschließlich, aber nicht beschränkt auf 2197 für die Adhäsivtechnik und 7100 für notwendige Wiederherstellungsmaßnahmen
Praxismanagement

Langzeitprovisorium: Wichtige Fakten für die zahnärztliche Abrechnung

Langzeitprovisorien sind ein wesentlicher Bestandteil der zahnärztlichen Behandlungsplanung, insbesondere wenn eine dauerhafte Versorgung auf sich warten lässt. In diesem Beitrag erklärt unsere Expertin Celine Kreiner von Winter Praxismanagement, was bei der Planung, Herstellung und Abrechnung von Langzeitprovisorien zu beachten ist und wie sie sich von temporären Lösungen unterscheiden.

Weiterlesen
Die Zahnungsphase ist für Babys und Eltern oft nicht leicht, doch mit den richtigen Methoden lässt sich diese Zeit gut meistern. Wichtig ist, auf die Bedürfnisse des Kindes einzugehen und im Zweifelsfall ärztlichen Rat einzuholen.
Praxismanagement

Bewährte Tipps zur Linderung von Zahnungsschmerzen bei Babys

Junge Eltern kennen das Szenario: Ein zahnendes Baby kann für die gesamte Familie eine Herausforderung sein. Die Phase, in der die ersten Zähnchen kommen, ist oft mit Unruhe und Schmerzen verbunden. Doch was kann man tun, um die kleinen Leidenden zu unterstützen? In diesem Blogbeitrag teilen wir nicht nur unsere persönlichen Erfahrungen, sondern bieten auch praktische Tipps, um die Schmerzen bei zahnenden Babys zu lindern.

Weiterlesen
In der täglichen Routine einer Zahnarztpraxis bildet der Laborauftrag eine essenzielle Schnittstelle zum zahntechnischen Labor.
Qualitätsmanagement

Optimierung von Laboraufträgen in der Zahnarztpraxis: Ein Wegweiser zur Vermeidung häufiger Fehler

In der täglichen Routine einer Zahnarztpraxis bildet der Laborauftrag eine essenzielle Schnittstelle zum zahntechnischen Labor. Doch allzu oft führen Fehler und Unklarheiten in diesen Aufträgen zu Verzögerungen, Rückfragen und letztlich zu einer Beeinträchtigung der Patientenversorgung. Der Schlüssel zur Vermeidung dieser Stolpersteine liegt in der präzisen und umfassenden Kommunikation. In diesem Beitrag zeigen wir Ihnen, wie Sie Laboraufträge optimieren können, um Fehlerquellen zu minimieren und die Zusammenarbeit mit Ihrem Labor zu verbessern.

Weiterlesen
1. Die Verbindung zwischen Mundgesundheit und allgemeiner Gesundheit
Qualitätsmanagement

Die Bedeutung von regelmäßiger Dentalhygiene für die allgemeine Gesundheit

Ein gesundes Lächeln ist mehr als nur ein Zeichen ästhetischer Schönheit. Es spielt eine entscheidende Rolle für die allgemeine Gesundheit und das Wohlbefinden. In diesem Beitrag untersuchen wir die Verbindung zwischen regelmäßiger Dentalhygiene und der allgemeinen Gesundheit und bieten praktische Tipps, wie Sie Ihre Zahngesundheit optimieren können.

Weiterlesen