Aktuelles und Neuigkeiten

Erfahren Sie, wie Sie die Abrechnung in Ihrer Zahnarztpraxis meistern können. Unser umfassender Leitfaden hilft Ihnen, Fehler zu vermeiden und Ihre Erstattungen zu optimieren.
Zahnärtzliche Abrechnung

Die Kunst der korrekten Abrechnung in der Zahnmedizin: Ein Leitfaden für Ihre Praxis

Eine präzise und effiziente Abrechnung ist in der Zahnmedizin unerlässlich, um den wirtschaftlichen Erfolg Ihrer Praxis zu sichern und den Patienten eine transparente Rechnungsstellung zu bieten. In diesem Blog-Beitrag erläutern wir die Grundlagen einer korrekten Abrechnung und geben Ihnen wertvolle Tipps, um häufige Fehler zu vermeiden und die Erstattungsprozesse zu optimieren

Weiterlesen
Suprakonstruktionen als Regelversorgung: Wann und wie sie abgerechnet werden
Zahnärtzliche Abrechnung

Suprakonstruktionen als Regelversorgung: Wann und wie sie abgerechnet werden

In diesem Blog-Beitrag erfahren Zahnärzte, unter welchen Bedingungen Suprakonstruktionen als Regelversorgung abgerechnet werden können. Anhand der Richtlinie 36 des GBA und praktischer Beispiele erklären wir, welche Voraussetzungen erfüllt sein müssen und welche Abrechnungspositionen relevant sind. Abschließend geben wir hilfreiche Tipps für die Umsetzung in der Praxis.

Weiterlesen
Die Abrechnung in der Zahnmedizin kann komplex sein, und es gibt ständig Neues zu lernen. Celine Kreiner hebt hervor, wie der tägliche Austausch mit Kollegen und die praktische Erfahrung zu einem tieferen Verständnis der Abrechnungsprozesse beitragen
Zahnärtzliche Abrechnung

Wichtige Abrechnungstipps für Zahnmedizinische Fachangestellte: Einblicke von Celine Kreiner

Trotz formaler Ausbildung erlernt man viele Aspekte der zahnmedizinischen Abrechnung erst richtig im Arbeitsalltag. Celine Kreiner, eine erfahrene Zahnmedizinische Verwaltungsfachangestellte, teilt in diesem Blogbeitrag wertvolle Abrechnungstipps, die sie über die Jahre gesammelt hat. Diese Tipps können die Abrechnungspraxis in Ihrer Zahnarztpraxis wesentlich erleichtern und optimieren.

Weiterlesen
Milchmolaren, die stark zerstört sind oder bei Kindern mit hoher Kariesaktivität, können effektiv mit konfektionierten Stahlkronen behandelt werden. Diese Kronen sind nicht nur funktional, sondern auch ein wichtiger Baustein, um den natürlichen Zahnverlauf zu erhalten und zukünftige kieferorthopädische Eingriffe zu minimieren.
Zahnärtzliche Abrechnung

Alles über Kinder-Milchzahnkronen im Seitenzahnbereich

In der Kinderzahnheilkunde stellen Milchzahnkronen im Seitenzahnbereich eine wichtige Behandlungsoption dar. Sie dienen als Platzhalter für bleibende Zähne und helfen, kieferorthopädische Komplikationen zu vermeiden. In diesem Beitrag erklärt Nadine von Winter Praxismanagement die Indikationen, Kontraindikationen und die spezifischen Schritte zur Abrechnung dieser essentiellen Behandlung.

Weiterlesen
Bohrschablonen haben sich als unverzichtbare Instrumente in der modernen Implantologie etabliert. Sie erhöhen die Präzision und Sicherheit bei der Implantatinsertion. In unserem Blog erläutert Kim von Praxis Management Winter die Unterscheidung zwischen einfachen und navigierten Bohrschablonen sowie deren Abrechnung nach GOZ.
Zahnärtzliche Abrechnung

Optimierung der Implantatinsertion: Der Einsatz von Bohrschablonen

Bohrschablonen haben sich als unverzichtbare Instrumente in der modernen Implantologie etabliert. Sie erhöhen die Präzision und Sicherheit bei der Implantatinsertion. In unserem Blog erläutert Kim von Praxis Management Winter die Unterscheidung zwischen einfachen und navigierten Bohrschablonen sowie deren Abrechnung nach GOZ.

Weiterlesen
Die Abrechnung von Langzeitprovisorien folgt spezifischen GOZ-Positionen, je nachdem wie lange das Provisorium getragen wird und welche technischen Schritte involviert sind: GOZ Position 7080: Festsitzendes, laborgefertigtes Langzeitprovisorium pro Zahn oder Implantat GOZ Position 7090: Laborgefertigtes Provisorium pro Brückenglied GOZ Position 2260/2270 oder 5120/5140: Für kürzere Tragezeiten unter drei Monaten Weitere relevante GOZ-Positionen: Einschließlich, aber nicht beschränkt auf 2197 für die Adhäsivtechnik und 7100 für notwendige Wiederherstellungsmaßnahmen
Praxismanagement

Langzeitprovisorium: Wichtige Fakten für die zahnärztliche Abrechnung

Langzeitprovisorien sind ein wesentlicher Bestandteil der zahnärztlichen Behandlungsplanung, insbesondere wenn eine dauerhafte Versorgung auf sich warten lässt. In diesem Beitrag erklärt unsere Expertin Celine Kreiner von Winter Praxismanagement, was bei der Planung, Herstellung und Abrechnung von Langzeitprovisorien zu beachten ist und wie sie sich von temporären Lösungen unterscheiden.

Weiterlesen
Praxismanagement

Der Präendodontische Aufbau: Abrechnungstipps für die sterile Vorbereitung

Willkommen zurück auf unserem Blog! Heute widmen wir uns einem wichtigen Thema im Zahnarztpraxisalltag: dem präendodontischen Aufbau. Insbesondere bei tiefen Zahnfrakturen, die bis zum Zahnfleischniveau reichen, ist oft eine ordentliche Wurzelkanalbehandlung nicht direkt möglich. Daher wird vor oder während einer solchen Behandlung ein Aufbau mit Composite oder Zement benötigt. Aber wie kann man diesen präendodontischen Aufbau abrechnen? Diese Frage erreichte uns vor Kurzem von einem unserer Kunden, und wir teilen gerne die Antwort mit Ihnen.

Weiterlesen